Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte der Grundschule Bloherfelde, 

 

nach den Beschlüssen der Bundesregierung zur Verlängerung der bestehenden Maßnahmen in der Corona-Pandemie gibt es nun Entscheidungen für die niedersächsische Schulen für die Zeit bis zum 14.02.2021.

 

Ab sofort gilt:

 

Wir bleiben im Szenario B (Wechselmodell). Ihr Kind lernt im Wechsel einen Tag in der Schule und einen Tag zu Hause.

Neu ist, dass Sie als Eltern ab sofort die Möglichkeit haben, Ihr Kind vom Unterricht in der Schule abzumelden und für die Zeit bis zum 14.2.21 in das Lernen zu Hause wechseln zu lassen.

Wichtig dabei ist, dass eine Anmeldung zum Unterricht oder in der Notbetreuung an einzelnen Tagen nicht möglich ist, sondern die Befreiung vom Unterricht dann für den gesamten Zeitraum gilt.

Trotz der Freiwilligkeit der Präsenz muss zu Hause an den Aufgaben gearbeitet werden. Ein enger Austausch mit der Klassenlehrkraft ist dafür eine Voraussetzung. Dafür tragen wir gemeinsam mit Ihnen Sorge.

Sollten Sie von der Befreiung Ihres Kindes Gebrauch machen, nutzen Sie das Ihnen zugesandte Formular oder schreiben Sie der Klassenlehrkraft eine Mail. Wir bitten Sie um eine Entscheidung bis zum Ende der Woche, um planen zu können.

 

Eine Notbetreuung an den unterrichtsfreien Tagen bleibt für die Kinder bestehen, die weiterhin im Wechsel zur Schule kommen. 

Eine Anmeldung dafür ist nur über eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis Freitag, 22.1.21 mit der Angabe von Name, Klasse, Tage der Notbetreuung und der Uhrzeit möglich. 

Achten Sie darauf, dass alle Angaben vollständig sind und Sie termingerecht anmelden!

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte achten Sie unbedingt darauf, dass Sie und Ihr Kind einen Zugang zu der Plattform IServ haben. 

 

Vielen Dank. Bleiben Sie gesund! 

 

Herzliche Grüße 

 

das Schulleitungsteam und das Kollegium der Grundschule Bloherfelde