Elternvertreter im Schulelternrat

  

Meinung ist gefragt!  Initiative wichtig!


Eine Schule, in der unsere Kinder erfolgreich die ersten „Lern“-Schritte bewältigen, größer und selbstständiger werden. Eine Schule, in der Lernen Spaß macht. Und eine Schule, in der sich nicht nur die Kinder wohlfühlen. Eine solche Schule wünschen sich Alle.

Auf dem Weg dahin, sind die Erfahrungen, Ansichten und Vorschläge der Eltern gefragt, um gemeinsam mit den Lehrkräften Herausforderungen zu bewältigen und Stolpersteine aus dem Weg zu räumen. Eine der Möglichkeiten als Eltern das Schulleben mit zu gestalten, ist die Tätigkeit als Elternvertreter und die Mitarbeit im Schulelternrat.

Feste Ansprechpartner für die Belange der Eltern aber auch für die Lehrkräfte sind in den einzelnen Klassen die durch die Eltern gewählten Elternvertreter (jeweils 2 pro Klasse). Die Elternvertreter aller Klassen der Schule bilden den Schulelternrat (SER).

Ca. 4 mal jährlich kommt der SER zusammen, um zusammen mit der Schulleitung das aktuelle und geplante Geschehen an der Schule zu beraten. Hierbei geht es beispielsweise um den Stand der Unterrichtsversorgung, mögliche Probleme in bestimmten Fächern/Klassen, geplante Aktivitäten der Schule wie Kooperationen mit Vereinen und Institutionen, ergänzende Angebote wie die Schulbibliothek, Sponsoring und andere Aktionen wie etwa Schulfeste.

Also Informationen aus erster Hand! Und die Möglichkeit, selbst Vorschläge und Ideen einzubringen und zu helfen, gute Lösungen zu finden. Nicht nur deshalb sind Sie herzlich eingeladen, in ihrer Klasse als Elternvertreter zu kandidieren.

Bis bald im Schulelternrat…

 

Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!