Am Samstag, dem 7. August 2010 wurden 84 Erstklässler und
10 Schulkindergartenkinder eingeschult. 

Nach dem Gottesdienst in der St. Stephanuskirche  richteten die Zweitklässler mit ihren Klassenlehrerinnen die Einschulungsfeier in der Aula aus. Sehr eifrig probten die Kinder schon einige Wochen vor den Sommerferien für das Minimusical „Irgendwie Anders“. Angelehnt an das Bilderbuch von Kathryn Cave und Chris Riddell, geht es in dem Stück um ein kleines blaues Wesen, das von allen Tieren abgelehnt wird und mit dem keiner spielen möchte, weil es „Irgendwie Anders“ ist. Es trifft dann auf ein kleines rotes Wesen, mit dem es sich anfreundet. Die beiden nehmen sich vor, mit allen zu spielen, egal wie sie aussehen oder was sie können.

Mit diesem Stück soll unseren neuen Kindern gezeigt werden, dass alle Kinder an unserer Schule willkommen sind und „Anders sein“ erwünscht ist.

Nach dem Fest in der Aula wurden die Erstklässler, begleitet von dem Lied „Viel Glück und viel Segen“, von ihren Klassenlehrerinnen in die Klassen geführt. Dort erhielten sie ihre erste Unterrichtsstunde.

 

 

 

Die Eltern, Großeltern, Geschwister und Paten konnten sich in dieser Zeit auf dem Schulhof bei herrlichem Sonnenschein mit Kaffee und Kuchen und belegten Brötchen die Zeit vertreiben.
Sehr engagiert sorgten die Eltern der Zweitklässler und des Fördervereins für das leibliche Wohl der großen Gäste.

 

Das Kollegium der Grundschule Bloherfelde bedankt sich herzlich bei den Eltern, auch für die sehr liebevolle Gestaltung des Schulhofs.

Dank ihrer Hilfe wurde es eine wunderschöne Einschulungsfeier!