Am Donnerstag, den 28.01.2011, wurde Frau Wopp im Rahmen eines feierlichen Schulforums in den Ruhestand entlassen. Um 10.00 Uhr trafen sich alle Schülerinnen und Schüler, das Kollegium, einige Mitglieder des Schulelternrates und - nicht zu vergessen - als Überraschungsgast Herr Wopp in der Aula der Schule. Die einzelnen Jahrgänge hatten heimlich Beiträge zum Thema "Verabschiedung von Frau Wopp" vorbereitet.

So begann das Programm mit einem Tanz der ersten
Klassen zur Musik von Rolf Zuckowski mit dem Titel "
Hut ab". Die kleinen Tänzer wollten durch diesen Bei-
trag deutlich machen, dass sie mit großer Hochach-tung all das sehen, was Frau Wopp in vielen Jahren für die Schule getan hat.

Die zweiten Klassen hatten sich Rätsel ausgedacht, die Frau Wopp lösen musste. Unter anderem musste sie folgendes Rätsel lösen:

Im Winter ist es geschlossen.

Da darf man nicht rennen.

Das ist es immer ganz schön.

Da gibt es einen kleinen See.

Für jedes erratene Rätsel bekam Frau Woppeine Kleinigkeit in ihre "Ausschulungstüte" gesteckt, die sie am Ende reich gefüllt mit nach Hause nehmen durfte.

 
Jahrgang 3 überraschte Frau Wopp gleich mit zwei selbstgetexteten Liedern. Zur Melodie von "I like the flowers" erzählte die 3a singend von ihren Erleb-nissen mit Frau Wopp in "ihrem Klassenraum, Klas-senraum, Klassenraum ...". Danach gab ihr jedes Kind eine Rose, so dass sie zum Schluss einen wun-derschönen großen Strauß in der Hand hielt. Der ge-samte 3. Jahrgang hatte das Lied "Wie schön, dass du geboren bist" mit einem zu Frau Wopp passenden Text versehen.
Es folgten die Kinder des 4. Jahrgangs mit einem englischen Quiz, der dank der "Übersetzungswichtel" für alle gut zu verstehen war. Nun musste Frau Wopp Tiere erraten, Gegenstände ertasten und ein bestimmtes englisches Lied im "Radio" suchen. Natürlich löste sie auch diese Aufgaben mit Bravour und erhielt zur Belohnung eine selbstgebastelte Blumenkette.
Zum Abschluss sangen alle gemeinsam für Frau Wopp ein Abschiedslied, dass auch nur für sie ge-textet worden war.

Zur Bildergalerie