Nach dem erfolgreichen Fußballjahr unserer MICK-Mädchen, ging es am 5. November zum Bundesligaspiel Bremen gegen Köln. Die Karten dafür haben die Mädchen im Juni beim MICK-Turnier der Oldenburger Grundschulen gewonnen.Schon um 11 Uhr nahmen Linda, Batoul, Alina, Allissar, Enie, Kim-Marie, Lea, Lisa und Tomke mit ihrem Trainer Benni und Frau Mahne den Zug nach Bremen.  

 

Sieben der Mädchen gehen mittlerweile in die 5. Klasse, doch alle freuten sich über ein gemeinsames Wiedersehen.

 

In Bremen angekommen, hatten wir noch eine Menge Zeit, bevor das Spiel beginnen sollte und wir machten uns auf den Weg, die Stadt Bremen genauer kennen zu lernen. Zuerst besuchten wir die Bremer Stadtmusikanten, denn laut Legende (und laut Benni) bringt es Glück, den Esel an seinen Hinterbeinen zu berühren. Natürlich wünschten sich die Mädchen den Sieg für Werder Bremen. Benni, der jahrelang in Bremen lebte, führte uns nun ins Schnoor, dem ältesten Viertel Bremens. Dort begegneten wir einem Straßenkünstler, der einige unsere Mädchen zu seinen Assistentinnen machte und uns mit seinen Zaubertricks zum Staunen brachte.

 

Endlich im Stadion angekommen, freuten wir uns über die tollen Plätze in der 2. und 3. Reihe in der Westkurve. Die Atmosphäre war klasse und es gab wirklich viel zu staunen und zu beobachten.

Das Spiel begann und wir wurden schnell enttäuscht, denn nach wenigen Minuten fiel schon das 1:0 von Köln. Das 2:0 folgte und in der Halbzeit dachten wir, dass die Bremer nicht mehr aufholen können. Doch vielleicht hat der Besuch bei den Stadtmusikanten doch etwas bewirkt, denn Pizarro schoss in der 2. Halbzeit 3 Tore und Werder Bremen gewann erfolgreich. Der Jubel im Stadion und bei den Mädchen war riesengroß und unsere Stimmung sehr ausgelassen.

 

Müde und glücklich ging es dann zurück nach Oldenburg. Es war ein wundervoller Tag, den wir sicherlich nicht so schnell vergessen werden.

Zur Bildergalerie