Mit großer Neugier und Feuereifer schlüpften die Kinder der Klasse 3a beim CHEMOL-Praktikum in der Universität in ihre Laborkittel.

 

Zu den Themen `Wasser´ und `Feuer´ konnten sie wie Forscher interessante Versuche aufbauen und beim Ausführen viel Neues entdecken. Wie gut, dass jeder auch eine Laborbrille tragen musste, denn bei einem Experiment sprang mit lautem Knall das Salzkristall aus dem selbst gebastelten, heißen "Teelicht-Kocher".Nicht nur mit Wasser wurden Feuer gelöscht, sondern auch eigenhändig mit einem Tuch und mit selbst geschüt-teltem Seifenschaum erstickt. Zum Schluss begeisterte draußen der Start einer "Brausepulverflaschenrakete", die bis in den Himmel hoch sauste.

Zur Bildergalerie