Am Freitag, den 05.10.2012 fand unser diesjähriger Verkehrstag statt.

Die 4. Klassen absolvierten die praktische Radfahrprüfung im Realverkehr.

Zunächst wurden die Fahrräder von der Polizei kontrolliert.

 

Dann ging es los.

Die Radfahrprüfung kann nur mit Unterstützung der Eltern durchgeführt werden. An 9 verschiedenen Stationen sitzen Eltern und

beobachten die Schüler auf der Prüfstrecke.

 

Wir möchten uns hier noch mal ganz herzlich für ihre Mithilfe bedanken. Es war dieses Jahr nicht gerade das reinste Vergnügen,

bei strömenden Regen.

Vielen Dank!

 

 

 

Trotz der widrigen Bedingungen haben alle Schüler die Prüfung bestanden.

Herzlichen Glückwunsch!

Zum Abschluss wurden die besten Schüler in der Aula geehrt und sie erhielten Preise.

Bedanken möchten wir uns auch bei der Firma Rüther, die die tollen Preise zur Verfügung gestellt hat.

 

Die 3. Klassen durften

ihr Können beim Fahrrad – Turnier des ADAC zeigen.

Dieser baute auf dem Schulhof einen Parcours mit 8 Aufgaben auf. Dabei wurden Fahrtechniken geübt, die im Straßenverkehr sicher

beherrscht werden müssen. Nach dem Motto: Mit Sicherheit ans Ziel.

 

Die Klassen der Eingangsstufe liefen an diesem Tag die Schulwege der Kinder ab. Geplant waren gemütliche Spaziergänge mit

Frühstückspausen und Spielplatzpausen. Bei jedem Kind wurde ein Foto von der Haustür mit dem Kind davor gemacht. Durch den

Regen kamen die Pausen unterwegs leider ziemlich kurz, viele Klassen mussten ihren Gang auch abbrechen. Der guten Laune tat das

aber keinen Abbruch. Zurück in den Klassen wurden Bewegungslieder zum Warmwerden gesungen, gefrühstück - ausführlich und

ganz in Ruhe - und es wurden Bilder der Häuser der Kinder gemalt. Dahinein könnten dann die Fotos von den Kindern vor ihren

Haustüren geklebt werden.

 

Es war ein Tag, der für die Sicherheit der Kinder im Straßenverkehr sehr wichtig ist und allen viel Spaß gemacht hat. Nächstes

Jahr hoffentlich wieder bei besserem Wetter.