Graue Wolken. Regen. Traurige Gesichter. Wird die Mini-Wm abgesagt? Nein!

Kurzentschlossen haben wir dieses Jahr unsere Mini-Wm in die Sporthalle verlegt. Die Bande wurde durch Bänke ersetzt und schon gab es ein Spielfeld und viel Platz für die Zuschauer. Die Vorrunde fiel mit nur sechs Spielen recht kurz aus, da sich in diesem Jahr leider nur vier Mannschaften angemeldet hatten. Es waren aber trotzdem tolle Spiele, mit ehrgeizigen Spielerinnen, vielen Toren, einem Schiri, dem nichts entging und vielen begeisterten Spielerinnen.

Zum ersten Mal gab es ein Halbfinale und ein Finalspiel. Im Halbfinale gewann Italien (Hermann Ehlers GS) 1:0 gegen Holland (GS Wechloy) und sicherte sich somit den dritten Platz.

Das Finale war unglaublich spannend. Schon in der Vorrunde trafen Schweden (GS Bloherfelde) und Niederlande (GS Staakenweg) aufeinander und trennten sich nach einem starken Spiel mit 1:1 unentschieden. Im Finale viel nach fünf Minuten das 1:0 für Schweden. Ein Gegentor konnten sie verhindern. Nach dem letzten Schlusspfiff von Herrn Bibow brach ein großer Jubel aus und die Weltmeister ließen sich (erneut) feiern!

Und hier sind die Fotos!