Am neunten Juni machte sich das rote Lernhaus aus guter Tradition auf nach Dangast an den Strand. Nach tagelangem Regen meinte es das Wetter an diesem Tag recht gut mit uns.

So konnten alle - Kinder, Lehrer und Lehrerinnen - nach Herzenslust im Watt nach Muscheln und Krebsen suchen und im Matsch herumrutschen. Am Strand wurde emsig im Sand gespielt, und manch schöne Burg entstand dabei. Das machte so richtig Spaß! Ein Donnergrollen in der Ferne über dem Meer konnte die Stimmung nicht trüben. Zum Abschluss gab es für alle Kleinen und Großen noch einen leckeren Schokoriegel.

Danach ging wieder zurück nach Bloherfelde, und so mancher kleiner Leichtmatrose legte im gemütlichen Reisebus direkt ein Mittagsschläfchen ein.

Hier gibt's die Fotos!